Luderbach wieder verschmutzt – Ursache möglicherweise Grundwasserabsenkung

22.08.2017
Um kurz nach 16 Uhr wurde die FFNI heute in den Frankfurter Stadtwald angefordert. Spaziergänger hatten zuvor am Ende eines Kanals im Übergang zu einem Luderbach-Zufluss eine milchige Verschmutzung des Wassers festgestellt.

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit elf Feuerwehrleuten und drei Fahrzeugen an und staute den momentan nur wenig Wasser führenden Zufluss auf, um eine weiterreichende Verunreinigung zu stoppen. In Absprache mit dem Dienstleistungsbetrieb der Stadt wurden außerdem Wasserproben entnommen, die jetzt näher untersucht werden sollen.

Eine genaue Ursache für die Verunreinigung war bisher nicht auszumachen. Es besteht der Verdacht, dass es aufgrund erhöhter Bautätigkeiten im Bereich Birkengewann zu einer Absenkung des Grundwasserspiegels gekommen sein könnte. Dadurch könnten Bodenteilchen ausgespült worden sein, die das Wasser verschmutzt aussehen lassen. DLB und "Untere Wasserbehörde" kümmern sich jetzt um die Beseitigung der Verschmutzung und die weitere Ursachensuche. Der Einsatz war für die Feuerwehr um 18.45 Uhr beendet.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: http://bit.ly/2wvFwI2