Zwei Katzen gerettet - Feuer in Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gravenbruch

24.12.2017
In einem Mehrfamilienhaus in der Meisenstraße im Neu-Isenburger Stadtteil Gravenbruch ist heute Morgen in der Küche einer Wohnung im dritten Obergeschoss ein Brand ausgebrochen. Menschen wurden nicht verletzt, allerdings konnten Feuerwehrleute zwei Katzen retten.

Um kurz nach halb 8 hatte eine Nachbarin den Brand bemerkt und den Feuerwehrnotruf 112 gewählt. Die ersten Einsatzkräfte waren nach wenigen Minuten vor Ort. Die Bewohner der Brandwohnung waren nicht zu Hause, die übrigen Menschen aus dem Haus konnten während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen bleiben.

Vier Feuerwehrleute unter „schwerem Atemschutz“ hatten die Flammen bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle, um kurz nach 8 Uhr war der Brand gelöscht. Die beiden geretteten Katzen wurden in eine Tierklinik nach Obertshausen gebracht. Was genau in der Küche gebrannt hat ist unklar. Auch wie es zu dem Brand kommen konnte. Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Polizei und Feuerwehr schätzen den entstandenen Schaden auf mindestens 50 Tausend Euro.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: http://bit.ly/2C097cR