Vier Neu-Isenburger Feuerwehrleute erfolgreich bei Feuerwehr-Hessenmeisterschaft im Halbmarathon

26.08.2017
Vier Feuerwehrleute aus Neu-Isenburg haben heute in Rauschenberg (Landkreis Marburg-Biedenkopf) erfolgreich an der 2. Feuerwehr-Hessenmeisterschaft im Halbmarathon teilgenommen. Der Lauf fand im Rahmen des 6. Burgwald-Marathon statt, bei dem über verschiedene Distanzen knapp 500 Läufer an den Start gegangen sind.

Rund 24 Grad Luft-Temperatur und fast windstill – die Grundbedingungen zum Start um 13 Uhr klingen nicht so schlecht, eine Luftfeuchtigkeit von rund 70 Prozent hört sich allerdings nach einer Herausforderung an. Und trotzdem können die Teilnehmer aus Neu-Isenburg herausragende Ergebnisse erzielen. Mario Müller (36) und seine Frau Katrin Müller (34) belegen in den Einzelwertungen der „Hessischen Feuerwehrmeisterschaft“ Männer/Frauen am Ende jeweils den 2. Platz. Alexander Kröcker (28) erreicht den 10., Niels Tiessen (49) den 13. Platz. Dabei hat Mario Müller die rund 21 Kilometer lange Distanz auf rund 300 Höhenmetern in knapp 96 Minuten zurückgelegt. Alexander Kröcker lief nach rund zwei Stunden und vier Minuten, Niels Tiessen nach zwei Stunden und zwölf Minuten und Katrin Müller nach etwa zwei Stunden und 15 Minuten über die Ziellinie.

Für die jeweils Zweitplatzierten gab es für die großartigen Leistungen Medaille & Urkunde, überreicht von Lars Schäfer vom Kreisfeuerwehrverband Marburg-Biedenkopf. Die Veranstaltung „Burgwald-Marathon“ hat in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattgefunden. Organisiert wird sie vom „LDT Rauschenberg“, einer Läufervereinigung aus Marburg. Zum zweiten Mal war auch der Hessische Feuerwehrsportverband dabei, für den es eine Sonderauswertung gegeben hat. Die Neu-Isenburger Teilnehmer blickten am Ende zufrieden auf eine „toll organisierte Veranstaltung“ zurück.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: http://bit.ly/2wHBFaY