Feuerwehrleute aus Neu-Isenburg und Zeppelinheim bei „Möwa2018“ erfolgreich

22.04.2018
Vier Feuerwehrleute aus Neu-Isenburg und dem Stadtteil Zeppelinheim haben an diesem Wochenende gute Platzierungen beim Eröffnungslauf des diesjährigen „Deutschen Feuerwehrlaufcups“ erreicht. Unter dem Motto „Sei dabei – fit für den Ernstfall“ gingen Mario Müller, Joachim Hauschild, Johannes Jausen und Alexander Kröcker auf den 10 Kilometer langen Rundkurs im Mörfelder Mönchbruch.

126 Läufer erreichten während der diesjährig 6.Ausgabe des Feuerwehrlaufs das Ziel – Mario Müller (37) in einer Spitzenzeit von rund 40 Minuten als Erster einer freiwilligen Feuerwehr (nur zwei Kollegen von der Berufsfeuerwehr Dortmund waren schneller).

Johannes Jausen aus Zeppelinheim lief die Strecke in knapp 48 Minuten – und kam damit als 18. ins Ziel. Auch Joachim Hauschild (rund 50 Minuten) und Alexander Kröcker (ca. 56 Minuten) erliefen gute Platzierungen. In der Teamwertung wurden die Feuerwehrkollegen 2. hinter der Berufsfeuerwehr Dortmund.

Die drei weiteren Läufe des diesjährigen „Deutschen Feuerwehrlaufcups“ finden am 9. Juni in Dietzenbach, am 4. August in Brodenbach an der Mosel und am 1. September in Dortmund statt.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: http://bit.ly/2HS0p31