„Seit 1875 ehrenamtlich
für Sie im Einsatz“

HLF 16
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 16  (Außer Dienst)

Hinweis: Dieses Fahrzeug ist nicht mehr im Dienst bei uns. Es war von 1989 bis 2012 im Dienst.

Nach der Versetzung nach Zeppelinheim wurde es dort 2017 durch ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) ersetzt.

Allgemeine Fahrzeugdaten

AbkürzungHLF 16
RufnameFlorian Isenburg 1/44
Baujahr1989
Besatzung1 : 8

Technische Daten (Fahrzeug)

AufbauherstellerFirma Schlingmann
FahrgestellDaimler Benz 1222 AF
MotorDiesel, 159 kW bzw. 216 PS
Hubraum10.888 ccm
Gewicht13.500 kg

Kurzbeschreibung / Einsatzzweck

Das HLF 16 war bis 2012 in der Kernstadt stationiert. Mit der Indienststellung der beiden neuen HLF 20 wurde das Fahrzeug im Stadtteil Zeppelinheim stationiert. Es rückt dort als erstes Fahrzeug im Löschzug aus. Das HLF 16 bringt neben der feuerwehrtechnischen Ausrüstung zur Brandbekämpfung auch Gerät für Einsätze bei technischen Hilfeleistungen, wie z.B. Verkehrsunfällen, mit.

Löschtechnische Einrichtungen

  • FP 16-8, Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 1600 l/m
  • Pump & Roll Betrieb (Wasserabgabe beim Fahren)
  • Wassertank mit 1800 Liter Inhalt
  • 6 x 20 Liter Schaummittel f-15 3%

Beladung

  • 4 Atemschutzgeräte und Atemschutzüberwachungstafel
  • 1 Set Absturzsicherung
  • Kaminkehrwerkzeug
  • Schaum- / Wasserwerfer HH 1260
  • Stromerzeuger 8 kVA (Fa. Knurz)
  • hydraulisches Rettungsgerät Schere und Spreizer (Fa. Lukas)
  • Airbag Sicherungssystem
  • Kettensäge und Trennschleifer
  • Mehrzweckzug (1,6 t)
  • Hebekissensatz Luftheber LH 30 S
  • Lichtmast auf dem Dach