„Seit 1875 ehrenamtlich
für Sie im Einsatz“

DLK 23/12
Drehleiter mit Korb 23/12 

Allgemeine Fahrzeugdaten

AbkürzungDLK 23/12
RufnameFlorian Isenburg 1/30-1
Baujahr1997
Besatzung1 : 2

Technische Daten (Fahrzeug)

AufbauherstellerMetz Aereals (PLC III, Baustufe C)
FahrgestellMAN 15.264 silent
MotorDiesel, Euro II-Norm, 191 kW bzw. 260 PS
Hubraum6.871 ccm
Gewicht15.000 kg

Kurzbeschreibung / Einsatzzweck

Die DLK dient der Menschenrettung sowie der Brandbekämpfung und gehört zur Gruppe der Hubrettungsgeräte. Sie fährt als zweites Fahrzeug im ersten Löschzug mit. Zusammen mit der Besatzung des ersten Löschfahrzeugs des ersten Zuges bildet die Mannschaft der DLK eine taktische Einheit (Löschgruppe). Daneben wird das Fahrzeug auch zur Unterstützung des Rettungsdienstes beim Patiententransport oder auch zur technischen Hilfeleistung, beispielsweise bei Unwettern, genutzt.

Löschtechnische Einrichtungen

  • Wenderohr (am Korb montierbar)

Beladung

  • Überdruckbelüftungsgerät Elektroantrieb
  • Schleifkorbtrage
  • Stromerzeuger am Drehkranz sowie 2 Scheinwerfer am Korb
  • 2 Atemschutzgeräte
  • Krankentragenhalterung