Feuerwehrleute aus Neu-Isenburg und Zeppelinheim erreichen bei 2. Dietzenbacher Feuerwehrlauf als schnellste Mannschaft Platz 1

16.06.2019
Vier Feuerwehrleute aus Neu-Isenburg und dem Stadtteil Zeppelinheim haben an diesem Wochenende gute Platzierungen beim Dietzenbacher Feuerwehrlauf im Rahmen des diesjährigen „Deutschen Feuerwehrlaufcups“ erreicht. Zusammen errangen sie in der Teamwertung sogar den Sieg als schnellste Mannschaft.

Unter dem Motto „Der idyllische Wald-10er auf der Volkslaufstrecke“ gingen Mario Müller, Johannes Jausen, Paul Richter und Steffen Winkler auf den 10 Kilometer langen Rundkurs auf gut ausgebauten Waldwegen rund um Dietzenbach.

Ein fünfter Läufer aus Neu-Isenburg, Julian Schöndube, musste verletzungsbedingt kurzfristig passen, feuerte die Kollegen aber ordentlich an.

82 Läufer nahmen am diesjährigen Dietzenbacher Feuerwehrlauf insgesamt teil – Mario Müller absolvierte die Strecke in einer Spitzenzeit von gut 40 Minuten als Zweiter in der Einzelwertung.

Johannes Jausen aus Zeppelinheim lief die Strecke in knapp 44 Minuten. Auch Paul Richter (rund 48 Minuten) und Steffen Winkler (knapp 55 Minuten) erliefen gute Platzierungen.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: http://bit.ly/2wTKX1Q