Zusätzliche Ausbildung am Wochenende

01.11.2021
Vor allem dienstags ist auf dem Gelände der Feuerwehr in der Sankt-Florian-Straße viel los. Dann wird während der regelmäßigen Ausbildungstermine alles geübt, was im Einsatzfall nützlich werden könnte. Die Zeit ist knapp bemessen: Bevor gegen 19 Uhr jeweils zwei bis drei Stunden Feuerwehrtechnisches gelernt wird, haben die meisten ehrenamtlichen Einsatzkräfte schon einen Arbeitstag hinter sich, haben studiert, die Schule besucht oder die Kinder betreut.

Um sich auch mal etwas mehr Zeit für die technisch teils komplexen Fahrzeuge und Geräte nehmen zu können, gibt es darüber hinaus auch am Wochenende Fortbildungsmöglichkeiten – ebenfalls von Ehrenamtlern für ihre Mitstreiter organisiert. An diesem Wochenende war es wieder soweit: 16 Feuerwehrleute, die gleichzeitig häufig auch als Fahrer für die Feuerwehrautos fungieren (so genannte „Maschinisten“) haben Handgriffe an Lösch- und Hubrettungsfahrzeugen vertieft.

Fünf weitere Helfer absolvierten darüber hinaus unter der Aufsicht von drei Ausbildern ihr jährliches „Atemschutznotfalltraining“. Hierbei wird geprobt, was zu tun ist, wenn ein eigener Feuerwehrkollege während des Einsatzes selbst in Not gerät – mit dem Atemschutzgerät beispielsweise im giftigen Brandrauch.

Wer sich selbst engagieren möchte und mehr über en aktiven Feuerwehrdienst erfahren, kann sich jederzeit bei der Feuerwehr melden – per Telefon unter (06102) 7424, per Messenger oder einfach persönlich Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr im Feuerwehrhaus.

Möchtest du die Nachricht auf anderen Webseiten verlinken, dann nutze bitte die folgende URL: https://bit.ly/3EPOlvJ