„Seit 1875 ehrenamtlich
für Sie im Einsatz“

Kinderfeuerwehr- Die Löschdrachen

Die Kinderfeuerwehr ist die Vorbereitungsgruppe um Kinder für den Eintritt in die Jugendfeuerwehr heranzuleiten. Man kennt sie auch unter den Namen Bambini-Feuerwehr, Löschzwerge oder wie bei uns Löschdrachen. Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren sollen auf eine spielerische Art an die Themen rund um die Feuerwehr herangeführt werden. Der richtige Umgang mit dem Feuer muss gelernt sein! Deshalb bringen wir bereits den Kleinsten bei, im Ernstfall ruhig zu bleiben, sich selbst nicht in Gefahr, sondern in Sicherheit zu bringen.

Damit ist die Kinderfeuerwehr eine Institution der erweiterten Brandschutzerziehung durch Spiel und Spaß, unter dem Dach der Feuerwehr. Den Kindern wird bei dieser sinnvollen Freizeitbeschäftigung Raum zur Selbstentfaltung und die Möglichkeiten des spielerischen Lernens mit sozialem Engagement Nahe gebracht.

Insbesondere werden bei der Kinderfeuerwehr gefördert:

  • Wecken des Interesses der Kinder und der Eltern an den Tätigkeiten der Feuerwehr

  • Wecken des Interesses für das Ehrenamt im Allgemeinen und die Freiwillige Feuerwehr im Besonderen.

  • Heranführen an bürgerliches Engagement

  • Erziehung zur Pflege von Kameradschaft, Freundschaft und Teamfähigkeit

  • Unterstützung des Reifungs- und Lernprozesses

  • Vermittlung der Möglichkeiten des Selbstschutzes in Gefahrensituationen

Ab dem Alter von 10 Jahren haben die Mitglieder der Kinderfeuerwehr dann die Möglichkeit in die Jugendfeuerwehr überzugehen.

Insbesondere kommen als Betätigungen bei der Kinderfeuerwehr in Frage:

  • Malen, Basteln, künstlerisches Gestalten

  • Brandschutzerziehung

  • Verkehrserziehung

  • Spiel und Sport

  • Tagesausflüge (z.B. Tierpark, Berufsfeuerwehr)

  • Grillnachmittage

  • Wanderungen

  • Kinoabend

  • und vieles mehr…

Die Betätigung in der Kinderfeuerwehr wird vor allem spielerischer Natur sein. Eine Beschäftigung mit feuerwehrtechnischem Inhalt wird nicht im Vordergrund stehen. Ab und zu wird es aber auch zu leichten Übungen fast wie bei den Großen kommen, bei denen mit Feuerwehrfahrzeugen und deren Gerät geübt wird. Das Wichtigste aber ist, dass der Spaß und die Freude sowohl für die Kinder als auch für die Betreuenden im Vordergrund stehen.

Natürlich vergessen wir den Spaß nicht. Neben Spielen und Basteln unternehmen unsere „Minis“ kleine Ausflüge in der Umgebung. Alle Betreuer sind für ihre ehrenamtliche Funktion pädagogisch und feuerwehrspezifisch geschult.

Die Kinderfeuerwehr trifft sich jeden zweiten Montag von 16:30 Uhr bis 17:45 Uhr im Feuerwehrhaus Neu Isenburg, St. Florian-Straße
(außer in den Schulferien)


Kontakt: kinderfeuerwehr@ffni.org