Kreislehrgang "Maschinist für Löschfahrzeuge"

An zwei Terminen im Jahr ist Neu-Isenburg Gastgeber für den Kreislehrgang "Maschinist für Löschfahrzeuge". Er findet einmal im Frühjahr als Wochenlehrgang von Montag bis Freitag sowie im Herbst an zwei Wochenenden incl. der Freitage statt.

Je Lehrgang können 25 Teilnehmer aus den verschiedenen Städten des Landkreises Offenbach teilnehmen.

Die Themen umfassen neben der Motoren- und Pumpentechnik auch rechtliche Grundlagen sowie die Themen kraftbetriebene Geräte, Löschwasserversorgung und Löschwasser-Entnahmestellen.

Der Großteil der Ausbildung erfolgt in der praktischen Gruppenausbildung. Diese findet nicht nur auf dem Gelände der Feuerwache statt, sondern auch an den Regenwasser-Sickerbecken im Westen Neu-Isenburgs.

 

Die Ausbilder rekrutieren sich ebenfalls aus verschiedenen Städten des Landkreises. Sie kommen aus Langen, Egelsbach, Rodgau, Rödermark und natürlich aus Neu-Isenburg.

Am Ende des Lehrgangs findet eine praktische und eine theoretische Prüfung statt. Danach ist die Ausbildung zum Maschinisten aber bei weitem nicht beendet. Nach Erlangen der Grundlagenkenntnisse erfolgt die Ausbildung am Standort.