Wechselladerfahrzeug 26 - 2

Allgemeine Fahrzeugdaten

Abkürzung

WLF 2

Rufname

Florian Isenburg 1/66 - 2

Besatzung

1 : 2

Baujahr

2011

 

Technische Daten (Fahrzeug)

Fahrgestell

MAN TGS 26.400 6x4 BL

Aufbauhersteller

Schach, Wetzlar

Hubraum

10.518 ccm

Motor

Diesel, Euro 5-Norm mit 294 kW bzw. 400 PS

Gewicht

26.000 Kg

 

Kurzbeschreibung / Einsatzzweck

Wechselladerfahrzeuge sind Trägerfahrzeuge zum Transport spezieller Container (Abrollbehälter). Diese können mit einem hydraulischen Lastarm innerhalb von wenigen Minuten auf- oder abgeladen werden.

Insbesondere Spezialgerät, welches nicht ständig im Einsatz benötigt wird, lässt sich gut auf Abrollbehälter verladen, die dann bei Bedarf auf das Trägerfahrzeug aufgeladen werden.

Die Feuerwehr Neu-Isenburg ist zusammen mit den Feuerwehren Mühlheim und Rödermark in das Wechselladerkonzept des Kreises Offenbach eingebunden.

In Neu-Isenburg stehen derzeit zwei Trägerfahrzeuge für fünf Abrollcontainer zur Verfügung. Nach der aktuellen Planung werden in den kommenden Jahren noch zwei Abrollbehälter hinzukommen, von denen einer einen Rüstwagen-Gefahrgut (RW-G 2) ersetzen wird.

Das WLF 2 ist zusätzlich mit einer Hydraulikvorrichtung für Kranbetrieb ausgestattet und wird für Bergungseinsätze mit einer hydraulischen Winde (80 Kn) nachgerüstet.

Beladung

  • Schaufel und Besen
  • 12 Kg Pulverlöscher
  • Ladungssicherungsutensilien
  • Verkehrs-Absicherungsmaterial

Folgende Abrollbehälter (AB) sind derzeit bei der Feuerwehr Neu-Isenburg im Einsatz:

  • AB-Atem- und Strahlenschutz
  • AB-Sonderlöschmittel
  • AB-Logistik
  • AB-Infektionsschutz
  • AB-Mulde