Ich möchte ein Wespennest entfernen lassen!

Auch wenn diese Tiere auf Einige vielleicht bedrohlich wirken, so stehen sie doch zum Teil unter Naturschutz und müssen entsprechend behandelt werden.

Neben den unter Naturschutz stehenden Hornissen gibt es ca. zehn verschiedene Wespenarten, von denen acht völlig ungefährlich und friedlich sind. Was den Umstand nicht verbergen soll, dass es auch zwei nicht ganz ungefährliche Arten gibt. 

Grundregel für das eigene Verhalten ist hier: "Ruhe bewahren"!
Weder Wespen noch Hornissen dürfen einfach abgetötet werden.

Erst muss ermittelt werden, um welche Art es sich handelt. Unter Umständen muss das Nest umgesiedelt werden, was durch eine Fachfirma durchgeführt werden kann.

Die Feuerwehr darf hier grundsätzlich nicht tätig werden!

Wir empfehlen, zuerst das Beratungsangebot der Biologen der Stadt Neu-Isenburg anzunehmen, bevor eine Fachfirma mit der Beseitigung beauftragt wird.

Die Biologen der Stadt Neu-Isenburg vom Fachbereich Natur- und Umweltschutz stehen Ihnen für eine Beratung zu den üblichen Geschäftszeiten der Stadtverwaltung gerne zur Verfügung. Sie erreichen sie unter den Telefonnummern:

+49 6102 / 241 - 720     Frau Dombrowe

+49 6102 / 241 - 764     Herr Dr. Bucher

Sollte sich dabei herausstellen, dass das Nest beseitigt werden muss, können Sie dies anschließend von einer Fachfirma durchführen lassen. Sie finden sie im Internet oder über die Telefonauskunft unter dem Stichwort "Schädlingsbekämpfung".

Wer Interesse am Themengebiet dieser interessanten Tiere gefunden hat, darf sich gerne noch auf der Homepage http://www.hornissenschutz.de  genauer informieren. Vom früher in Neu-Isenburg ansässigen Dr. Elmar Billig stammt auch dieses Bild einer Hornisse.