Kontaminations-Schutzanzug

Das Wort "Kontamination" heißt übersetzt "Verschmutzung". Daran lässt sich erkennen, dass man unter Kontamination die Verschmutzung einer Person oder eines Gegenstandes mit einem Giftstoff, sei er radioaktiv oder chemisch gefährlich,  versteht. Demnach dient der Kontaminationsschutzanzug dem Schutz einer Einsatzkraft vor gefährlichen Stoffen. In der Feuerwehr findet dieser Begriff im Zusammenhang mit "Anzug", also der "Kontaminationsschutzanzug" , ausschließlich im Strahlenschutzbereich Anwendung. Wir schützen uns vor der Kontamination mit radioaktiven Stoffen.

Es gibt den Kontaminations-Schutzanzug in 3 Formen. Der Form 1, 2 und 3. Wobei die Form 1 (siehe Bild) nur dem Schutz thermischer Beaufschlagung bei Bränden mit radioaktiven Stoffen dient. Die Form 2 ist der Standard-Anzug im Strahlenschutzeinsatz. Form 3 ist gleichbedeutend mit dem Chemieschutzanzug (siehe gesonderte Beschreibung).