HiCAFS

Das HiCAFS gehört zu den Kleinlöschgeräten der Feuerwehr. Es ersetzt bei der Feuerwehr Neu-Isenburg die alt bekannten Kübelspritzen.

Wie der Name schon sagt, erzeugt das Gerät ein Druckluftschaumgemisch. Ähnlich dem CAFS in Fahrzeugen.

Aufgrund des geringen Löschmittelvolumens (welches allerdings im Vergleich zu Wasser durch die Druckluft deutlich erhöht wird) ist dieses Gerät nur für kleine Brände geeignet.

In dem großen Behälter befindet sich Wasser, welches mit 6 %igem Schaummittel versetzt ist. Durch die Zuführung der mitgeführten Druckluft entsteht der Druckluftschaum.