Gefahrgut-Schlauchpumpe

Die Gefahrgut-Schlauchpumpe wird im allgemeinen Sprachgebrauch nach ihrem Hersteller auch "Elro-Pumpe" genannt.

Sie dient nach Unfällen im Gefahrgut Bereich dem Umfüllen von aggressiven Säuren und Laugen. Dazu werden ebenfalls spezielle Schläuche und Armaturen genutzt. Anhand von Beständigkeitslisten ist vor der Nutzung immer zu klären, welche Schläuche und Armaturen für den Stoff geeignet sind. Ein weiteres Auswahlkriterium stellt dabei auch die Entzündbarkeit von Stoffen dar. Je nach Stoff kann es dann auch notwendig werden, die komplette Gefahrgut-Förderstrecke mit einem Potentialausgleich und Erdung zu versehen. Das ist sehr aufwendig und muss an der Einsatzstelle unter Umständen unter Verwendung eines Chemiekalienschutzanzuges vom vorgehenden Trupp bewerkstelligt werden. Nach dem Innenangriff zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ist das eine der schwersten und anstrengendsten Aufgaben im Feuerwehrbereich.