Die Aufgaben des Vereins

Wichtig ist zunächst, dass der Verein "Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg" nicht mit der "öffentlichen Einrichtung" Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg verwechselt werden sollte.

Während im Bereich der öffentlichen Einrichtung "grob gesagt" das alltägliche aktive Einsatzgeschehen bzw. die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr im Mittelpunkt stehen, so sollen durch die Arbeit des Vereins eher die ideellen Werte repräsentiert werden.

So steht es bei allen Bemühungen des Vereins im Vordergrund, sich auch außerhalb des Einsatzgeschehens für den Brandschutzgedanken einzusetzen und für ihn zu werben. Konkret bedeutet das, dass sich der Verein bemüht, interessierte Bürger aus Neu-Isenburg für die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr zu gewinnen.

Außerdem kümmert sich der Verein durch eine vielfältig gestaltete Öffentlichkeitsarbeit mit darum, Brandschutzaufklärung zu betreiben. Ein Beispiel hierfür ist der Stand des Feuerwehrvereins beim alljährlichen Neu-Isenburger Weihnachtsmarkt oder aber auch die Mitwirkung bei dem in zweijährigem Rhythmus stattfindenden "Tag der Offenen Tür".

Hinzu kommt die Organisation der jährlichen Weihnachtsfeier sowie für die Kinder der Feuerwehrangehörigen die Kindernikolaus-Feier, bei der der "Nachwuchs" an einem gemütlichen Kaffeenachmittag kleine Überraschungen vom Nikolaus überreicht bekommt.

Der Verein hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen und die Jugendfeuerwehr Neu-Isenburg zu fördern. Darüber hinaus bietet die Zweckbeschreibung des Vereins die Möglichkeit, öffentliche und private Stellen über den Brandschutz zu informieren bzw. zu beraten.

Grundsätzlich verfolgt der Verein generell und insbesondere mit seinen finanziellen Mitteln gemäß seiner Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Wie auch Sie die Vereinsarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Neu-Isenburg unterstützen können, lesen Sie im Abschnitt "Wege in die Mitgliedschaft".

Dokumente